Gesamtverein

Anfang dieses Monats machten sich 15 Seniorinnen und Senioren des Skiclub Linsenhofen e.V. auf zu einem interessanten Ausflug nach Schorndorf im Remstal.

Früh morgens um 8.47 Uhr ging es los: Mit dem Nahverkehrszug über Nürtingen, Stuttgart und Waiblingen nach Schorndorf, wo sie kurz nach 10 Uhr am Bahnhof eintrafen. Ein kurzer Fußmarsch führte die SCLer zur Schorndorfer Genussmanufaktur, dem Ladengeschäft der Remstaler Senfmanufaktur, in deren mittelalterlichem Gewölbekeller sie an einem Senfseminar teilnahmen. Dort erfuhren sie, dass sich die Produktion im Welzheimer Wald befindet, der Verkauf ihrer Produkte aber in den Schorndorfer Räumen stattfindet.

Es wurde erläutert, dass bewusst von einer Manufaktur gesprochen werde. Nicht nur weil der Senf in Welzheim von einem Familienbetrieb in reiner Handarbeit und aus stets frisch vermahlener Senfsaat hergestellt wird, sondern auch, weil alle verwendeten Zutaten ausschließlich aus handwerklicher bzw. kleinbäuerlicher Erzeugung stammen. So bezieht die Manufaktur z.B. erucasäurefreien Gelbsenf aus Hohenloher Anbau, Braunsenf kommt aus einem kleinbäuerlichen Selbsthilfeprojekt in der Vojvodina, und Weine sowie hochwertige Weinessige kommen aus dem Remstal. Handgeschöpftes Guérande-Meersalz wird aus einer der letzten, handwerklich arbeitenden Salinen in der Bretagne bezogen und Zucker aus einem Kleinbauernprojekt in Paraguay. Die tropischen Gewürze stammen aus einem Fairtrade-Projekt in Südindien, die Mittelmeer-Kräuter von einer provenzialischen Kleinbauern-Kooperative und die heimischen Kräuter von einem bäuerlichen Familienbetrieb in Mainfranken. Neben dem originalen Senf, der aus nichts anderem besteht als aus Senfkörnern, Essig, Salz, Zucker und Wasser werden auch Senfe mit verschiedensten Geschmacksrichtungen hergestellt. So z.B. Aprikosensenf, Balsamicosenf mit Honig, Bärlauchsenf, Chilisenf, Feigensenf, Meerrettichsenf usw. Ein weiterer Beweis für die hohe Qualität der Senfe ist die Tatsache, dass der Whisky für den Schwäbischen Whiskysenf aus der Brennerei des Berghofs Rabel in Owen/Teck bezogen wird, also aus der Nachbarschaft des SCL stammt. Hierüber waren die SCLer doch sehr erstaunt und natürlich haben sich darüber auch sehr gefreut.

Da bei der anschließenden Verkostung der vielen Senfspezialitäten offensichtlich der Geschmack der Gruppe voll getroffen wurde, war mancher Rucksack fast zu klein, um alle Einkäufe im Senf-Shop aufzunehmen. Evtl. Zweifel vor dem Einkauf wurden durch die Information zerstreut, dass gute Senfe nicht verderben können und eine lange Haltbarkeit haben. Von der Deutschen Lebensmittel Gesellschaft DLG wurden die Senfe der Remstaler Senfmanufaktur auch bereits mit mehreren Gold- und Silbermedaillen ausgezeichnet.

Nach dieser sehr lehrreichen und eindrucksvollen Besichtigung ging es weiter zum Mittagessen in das „Kesselhaus“, eine Gasthausbrauerei mit urigem Ambiente. Hier sitzt man direkt neben den Braukesseln und der Chef und Küchenmeister kocht hier noch selbst.

Kurz nach 14.00 Uhr wurden wir dort von der Stadtführerin Frau Welter zu einem historischen Stadtrundgang abgeholt. Wir erfuhren dabei viel über die mit schwäbischer Gründlichkeit gepflegten Fachwerkhäuser in dieser Stadt an der Deutschen Fachwerkstraße. Ihren tollen Flair hat sie der Tatsache zu verdanken, dass die gesamte Schorndorfer Innenstadt bereits im Jahr 1984 unter Denkmalschutz gestellt wurde. Die Besichtigung führte uns an vielen Häusern vorbei, in denen Geschichte geschrieben wurde, wie z.B. dem Gottlieb Daimler-Haus, wo dieser am 17. März 1834 über einer Back- und Weinstube geboren wurde.

Die Stadtführerin zeigte uns auch das Burgschloss von Schorndorf, das seinen Namen der Tatsache verdankt, dass es von Graf Ulrich von Württemberg zwar im Stil einer Wehrburg erbaut, aber als bewohntes Schloss verwendet wurde. Auch die Stadtkirche hat in ihrer Marienkapelle etwas ganz Besonderes zu bieten, und zwar das Deckengewölbe mit der Wurzel Jesse. Ein Netzgewölbe mit Rippen bildet ein Ornament aus miteinander verbundenen Ringen, die 27 Halbfiguren tragen. Sie stellen den Stammbaum Jesu dar, der bei Isai (= Jesse) beginnt und über David bis hin zu Maria mit dem Jesuskind führt. Die Darstellung der Wurzel Jesse gibt es lediglich 2 Mal auf der ganzen Welt, und zwar im Stephansdom in Wien und eben in der Schorndorfer Stadtkirche. Am Schluss der Führung dankte Harry Veygel der Stadtführerin Fr. Welter im Namen des SCL und der anhaltende Applaus der Gruppe bestätigte, dass die Führung wirklich sehr interessant und kurzweilig war.

Nach all diesen interessanten Informationen waren wir dann froh, dass wir in einem gemütlichen Café noch „durchatmen“ konnten. Als wir uns gegen halbsechs Uhr wieder mit dem Zug auf den Heimweg machten, waren sich alle einig, dass sie einen interessanten und erlebnisreichen Tag erleben durften. Und einige Teilnehmer freuten sich schon auf ein Abendessen mit dem guten aus Schorndorf mitgebrachten Delikatess-Senf.

Seniorenneu1

Am 28.09.2018 findet um 20.00 Uhr die diesjährige Hauptversammlung in der Sportgaststätte des TSV Linsenhofen statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder und Freunde des Ski-Club Linsenhofen recht herzlich ein.

Tagesordnung:

1. Bericht der Vorsitzenden
2. Bericht der Bereichsleiter
3. Bericht des Skischulleiters
4. Bericht des Kassiers
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastungen
7. Wahlen
8. Anträge
9. Ehrungen

Anträge sind bis zum 21.09.2018 beim Vorstand einzureichen.

 

Zum ersten Mal wir der SC Linsenhofen einen gesundheitsorientiertern Kurs im Herbst 2018 anbieten. Durch eine Mischung aus Kräftigungs- und Beweglichkeitsübungen für den gesamten Körper möchten wir allen Teilnehmern eine nachhaltiges Training anbieten. Der Kurs wird unter fachkundiger Anleitung des Physiotherapeuts Michael Schulze und seinem Team geführt.

Beginn:             Dienstag 18. September 2018; 19.00 h
                           Otto Maisch-Halle Linsenhofen

Dauer:                12 Einheiten à 60-75 Min.

Kosten:              36,- € für Mitglieder
                            60,- € für Nichtmitglieder 
                            (begrenzte Teilnehmerzahl)

„Mitzubringen“: Matte, Handtuch, Turnschuhe und Getränk

Anmeldung:       telefonisch bei Heide Seipp unter 07025/842247
                       

Bezahlung bei Anmeldung durch Überweisung an SC Linsenhofen:

VR Bank Hohenneuffen – Teck eG
BIC: GENODES1HON
IBAN: DE 16 6126 1339 0086 1880 03
Kennwort: „Gesund und Fit“  

 

Am Sonntag, den 8.7. fand unsere diesjährige Radtour statt. Abfahrt für die anwesenden 21 Radler war um 10 Uhr am SCL-Bahnhof. Ziel der diesjährigen Tour war Neidlingen. In gemütlicher Fahrt mit E-Bikes und herkömmlichen Rädern ging es über das Freilichtmuseum nach Owen, Dettingen/Teck, vorbei am Segelfluggelände nach Bissingen, vorbei an Hepsisau und schließlich nach Neidlingen.
In Neidlingen machten wir Halt an der Kugelmühle und ließen uns vom Kugelmüller Senior viel Interessantes berichten. Er begann seine kurzweilige Ausführung mit der Suche nach dem seltenen schwäbischen Granit und die Vorbereitung durch Bohren und weiter bis zur endgültigen Formgebung der Kugeln in der Kugelmühle. Anschließend konnte man der Mühle noch bei der Arbeit zusehen, wobei sich der Kugelmüller etwas mehr Regen wünscht, da die Mühle derzeit nur mit einem Rad anstatt vier Rädern betrieben werden kann.
Wir waren natürlich froh über bestes Radlerwetter und fuhren noch ca. 2 km weiter auf einen Rastplatz in der Nähe des Neidlinger Wasserfalls. Ein paar Rastlose machten sich dann auch auf den Weg den Wasserfall zu erkunden, mussten aber feststellen, dass der Wasserfall auf Grund Wassermangels eher ein Rinnsal war.
Nach einer längeren Rast mit selbst mitgebrachten Getränken und Vesper fuhren wir auf dem gleichen Weg zurück in Richtung Linsenhofen. Kurzerhand wurde in Beuren noch ein Eis oder Erfrischungsgetränk eingenommen, bevor die Gruppe dann gegen 16.30 Uhr in Linsenhofen ankam.
Am Bahnhof ließen wir den schönen Tag beim Grillen ausklingen.

Radtour 2018

SCL Mitglieder und Freunde, sowie alle Übungsleiter aufgepasst!

 

Am 28 Juli 2018 wird das SCL Sommerfest auf dem Sportgelände des TSV Linsenhofen stattfinden. Dazu möchten wir euch herzlich einladen!

Beachvolleyball, Fußball, Party, Grillen... es wird für jeden etwas dabei sein! Los geht es ab 16.00 Uhr und es geht so lange wir Lust und Laune haben...

 

Im Rahmen des Sommerfests findet traditionell auch das SCL Beachvolleyballturnier statt. Beginn ist um 16.00 Uhr am Beachfeld auf dem Sportgelände des TSV Linsenhofen. Gespielt wird in 4er Teams. Eure Teams könnt ihr direkt um 16.00 Uhr am Sportplatz anmelden - danach wird gespielt! :)

 11021CFB FB64 417F 9009 FDCgB04FB93F1

Da sich mit dem Sommerfest der Verein bei euch, eurem Engagement und eurer Treue bedanken will wird es für jedes Mitglied das kommt (und vorab angemeldet ist!) einen Grill- und Getränkegutschein geben!

Das berühmt vielfältige Salat- und Nachtischbuffet hängt wie immer an euch und eurer Kreativität :) Wir freuen uns hier schon auf die zahlreichen Salat- und Nachtischspenden.

 

Für unsere Planung wegen des Grillguts ist es wichtig, dass ihr euch vorab anmeldet. Dies könnt ihr bei Andrea Bauknecht bis 24.07.18 telefonisch (07025/7128) oder per Mail AndreaBauknecht@gmx.de erledigen. 

Ihr seid alle herzlich willkommen!

Auf den Sommer und einen schönen Tag :)

 

nachste Termine

Keine Termine

Terminkalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Qualifizierte Profiskischule

Who's Online

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang